Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
(089) 41 40-0
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Beschreibung

Mit rund 5500 Mitarbeitern widmet sich das Klinikum der Krankenversorgung, Forschung u. Lehre. Jährlich profitierten über 60000 Patienten von der stationären und rund 250000 Patienten von der ambulanten Behandlung auf höchstem med. Niveau. Mehr als 38000 Operationen pro Jahr und rund 1800 Geburten demonstrieren den hohen Stellenwert des Klinikums bei der med. Versorgung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximalversorgung, das mit über 30 Kliniken u. Abteilungen u. rund 1.100 Betten das gesamte Spektrum moderner Medizin abdeckt. Das bedeutet, dass für jede -auch seltene- Erkrankung eine Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung steht. Durch die enge Kooperation von Krankenversorgung und Forschung kommen neue Erkenntnisse aus wissenschaftl. Studien frühzeitig dem Patienten zugute. Das Klinikum rechts der Isar ist das Universitätsklinikum der Technischen Universität München (TUM). Auf vielen Gebieten besteht eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Forschungseinrichtungen der TUM und dem Klinikum. Seit Juli 2003 ist das Klinikum eine Anstalt des öffentlichen Rechts.
Was das Klinikum auszeichnet: Interdisziplinäre Kooperation-der Patient steht im Mittelpunkt
Die bestmögliche Behandlung aller Patienten ist das Ziel des Klinikums. Um dies zu erreichen, verfolgt das Haus einen interdisziplinären Ansatz. Experten arbeiten fachgebietsübergreifend zusammen in Tumorboards, interdisziplinären Sprechstunden oder eigens eingerichteten Zentren u. entwickeln individuelle Therapiekonzepte. Folgende inderdisziplinäre Zentren widmen sich am Klinikum der übergreifenden Behandlung von Erkrankungen:
Brustzentrum, Darmzentrum, Endometriosezentrum, Gynäk. Krebszentrum, HIV-Zentrum IZAR, Handzentrum, Muskoloskelettales Tumorzentrum, Mutter-Kind-Zentrum, Neuro-Kopf-Zentrum, Neuroendokrine Tumoren, Neuroonkologie, Notfallzentrum, Osteoporosezentrum, Pankreaszentrum, Roman-Herzog-Krebszentrum, Schilddrüsenzentrum, Schmerztherapie, Transplantationszentrum,Traumazentrum, Tumortherapiezentrum, Venen- u. Gefäßzentrum, Wirbelsäulenzentrum.
Spitzentechnologie zum Wohl der Patienten
Als Einrichtung der TU ist das Klinikum stets am Puls der Zeit, wenn es darum geht, Medizintechnik der neuesten Generation einzusetzen. So stehen über 43 Operationssäle zur Verfügung, einige davon mit modernen Multimediasystemen. Das Klinikum ist regelmäßig Vorreiter bei der Einführung neuester Technologien.
Enge Zusammenarbeit mit führenden Forschungseinrichtungen
Getreu dem Motto "Wissen schafft Heilung" sollen wissenschaftliche Erkenntnisse schnellstmöglich in die Behandlung der Patienten mit einfließen, etwa durch Aufnahme in klinische Studien. Zu den wissenschaftlichen Erfolgen tragen die enge Vernetzung mit anderen Forschungseinrichtungen ebenso bei wie die Fokussierung wissenschaftl. Aktivitäten in Forschungsschwerpunkten und die ausgeprägte Interdisziplinarität integrativer Forschungsansätze. Die Forschungsschwerpunkte werden im Wesentlichen von Sonderforschungsbereichen, EU- und BMBF-geförderten Verbundprojekten, DFG-Forschergruppen, Exzellenzclustern und Graduiertenkollegs getragen.
Qualität wird großgeschrieben
Das Klinikum verfügt über ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem, um den hohen Standard der Patientenversorgung ständig zu verbessern. Seit dem Jahr 2011 ist das Gesamtklinikum rechts der Isar nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Die jüngste Rezertifizierung erfolgte im Jahr 2017.
Den Menschen als Ganzes sehen
Für die individuelle u. nachhaltige Behandlung von Patienten ist es wichtig, stets den ganzen Menschen im Blick zu haben. Das Konzept des Klinikums orientiert sich an der bestmöglichen Versorgung der Patienten auf allen Gebieten und fördert die enge Zusammenarbeit verschiedener Akteure. Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes, Seelsorger, die unabhängige Patientenfürsprecherin und die ehrenamtlichen Grünen Damen unterstützen die Patienten auf organisatorischer, psychosozialer und spiritueller Ebene.


Rollstuhlgerechter Ort

  • Voll Rollstuhlgerecht
  • Alle Räume sind stufenlos erreichbar.
  • Eingang stufenlos
© OpenStreetMap-Mitwirkende

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

2.2
2.2

(basierend auf 15 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

Dialo

(2 Bewertungen)

golocal

(13 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

jameda

(1 Bewertung)

sanego

(13 Bewertungen)

Yelp

(8 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Wagnis 12.12.2017

    Habe eine Bekannte mit ihrer 10-jährigen Tochter zum Rechts d.I. geschickt. Die Kleine hat seit zwei Wochen Fieber und einen Ausschlag im Mund. Kein Arzt hat eine Diagnose stellen können. Ich habe bisher geglaubt, Rechts d.I. sei sehr gut, doch habe ich mich gründlich getäuscht. Habe zwar vor einigen Jahren selbst eine schlechte Erfahrung dort gemacht, doch hatte das meine Meinung nicht geändert, doch dieser Vorfall dagegen gründlich. Die Mutter und das Kind mussten über 3 Stunden warten und dann wurde KEINE Analyse gemacht, sondern nur ein Mittel verschrieben, um das Fieber zu bekämpfen. Unsere Bekannte ist dann zum Klinikum 3. Orden gegangen, die das Kind gründlich untersucht haben und eine EBV Virus Erkrankung und mononucleose festgestellt haben. Nun wird noch Leber und Milz untersucht. Was für "Ärzte" werden im Rechts d.I. eingestellt ??? - dann war meine Erfahrung vor einigen Jahren doch kein Zufall. E. Herrmann

  • 1.0
    via Golocal Babor 12.12.2017

    Habe eine Bekannte mit ihrer 10-jährigen Tochter zum Rechts d.I. geschickt. Die Kleine hat seit zwei Wochen Fieber und einen Ausschlag im Mund. Kein Arzt hat eine Diagnose stellen können. Ich habe bisher geglaubt, Rechts d.I. sei sehr gut, doch habe ich mich gründlich getäuscht. Habe zwar vor einigen Jahren selbst eine schlechte Erfahrung dort gemacht, doch hatte das meine Meinung nicht geändert, doch dieser Vorfall dagegen gründlich. Die Mutter und das Kind mussten über 3 Stunden warten und dann wurde KEINE Analyse gemacht, sondern nur ein Mittel verschrieben, um das Fieber zu bekämpfen. Unsere Bekannte ist dann zum Klinikum 3. Orden gegangen, die das Kind gründlich untersucht haben und eine EBV Virus Erkrankung und mononucleose festgestellt haben. Nun wird noch Leber und Milz untersucht. Was für "Ärzte" werden im Rechts d.I. eingestellt ??? - dann war meine Erfahrung vor einigen Jahren doch kein Zufall. E. Herrmann

  • 1.0
    via Golocal Instanz 14.11.2017

    Ich werde nicht einen stern vergeben. Diese klinik ist unpersönlich und komplett nicht gut organisiert.ich kann diese Erfahrung nur für die neurochirurgie äusern.allerdings kommt man bei der patietenaufnahme und OP Vorbereitungen mit vielen schnittstellen in Berührung.überall ist man eine Nummer.wird durch lange wartezeiten gezwungen mit seinen schmerzen entweder zu stehen oder auf kalten ,harten bänken zu kauern.Bsp.narkosegespräch 3h 35 min warten...davon 2h auf einer fensterbank... Es ist unmenschlich das Kranke mit den Betten durch sämtliche Fluren und gänge an wartenden zukünftigen Patienten gekarrt werden.mit vollen katheterbeutel heraushängend !!!man ,wir haben alle ein Persönlichkeitsrecht!schon vergessen?? OP Vorbereitungen werden zwischen tür und angel getätigt. OP uhrzeiten verschoben...im OP sollte man lieber keine angst vor dem eingriff zeigen.das könnte die OP schwester nerven.O -ton na diese patientin ist nicht gerade optimal zur praxisanleitung.dafür hat sie mir dann sehr fest die O 2 maske gehalten. Ganz schnell den arzt.die braucht ne spritze. Der kam dann und hat gespritzt.so wie ihm gesagt wurde. Im aufwachraum lag ich 3h 30 min.angeblich kein bett frei auf der station. Meinen operateur nie gesehen!! Mundschleimhaut re offen,großflächiges hämatom re oberarm innen.und novamingabe.obwohl eine unverträglichkeit auch im arztbrief steht.sogar gestellt für zu Hause. Als ich auf wunsch heim wollte,drohte man mir ich sei nicht geschäftsfähig nach der Narkose.

  • 1.0
    via Golocal Simo79 29.09.2017

    Ich sitze hir zeit 4 stunde...hab schmerze und in der notaufnahme ist nur eine Ärztin.Notfälle kommen vor ,das weiss ich aber es ist nicht normal das nur wenige mitarbeiter da sind.Es ist einfach krass und noch dazu ist hir heute eine krankemschwester total arrogant u unfreundlich ist.Lezte wass mann oren kann ,wenn mann schon so lange warten muss.Na ja ..

  • 3.0
    via Yelp Matze K. 19.09.2017

    Großes Klinikgelände mit definitiv fehlenden Besucherparkhaus! Die paar Parkplätze sind der Witz für solch einen Riesenbau, der über ...

  • 1.0
    via Golocal summit 16.08.2017

    Ich wurde am 19.06.2017 in der Ortopädischen Abt. an dem linken Knie operiert worden ( es wurde eine Total-Prothese eingetragen)! War in einem Zimmer mit 4 Betten, und ein Bad ohne Dusche, es war keine Sauberkeit vorhanden,im Gegenteil lauter Insekten, die da herumliefen! Am heutigen Tag. Den 16.08.2017 wurde mir festgestellt, dass ein Stimmband durch den Schlauch von der Narkose beschädigt wurde. Da ich beruflich mit meine Stimme arbeite, bin ich jetzt verpflichtet zur Logopädin zu gehen und wer weiss ob es wieder in Ordnung geht. Bin leider auh sehr enttäuscht von dem Arzt, der mich nur als Nummer betrachtet und nicht als Mensch!! Werde dieses Krankenhaus leider, an niemand weiterempfehlen!!

  • 2.0
    via Yelp Grit W. 30.05.2016

    Leider kann ich nur negatives berichten und die zwei Punkte resultieren daraus, dass ich nach wie vor die Hoffnung habe, dass in derart ...

  • 1.0
    via Golocal Mausile80 19.10.2015

    Kann man keinem empfehlen warte seit 3 Wochen auf mrt bricht von der Orthopädie Dr Markgraf will seit dem zurück rufen und passieren tut nichts!! Lebend bringt mich keiner mehr da rein . Man muss scheinbar privat Patient sein oder arabischer Barzahler sonst wird man da menschenwürdig behandelt.

  • 4.0
    via Yelp Jason R. 15.08.2014

    This week I had a complete E2E experience at Klinikum rechts der Isar, the teaching hospital of the Technical University of Munich. ...

  • 1.0
    via Golocal rouwerma 07.09.2013

    Man kann Patienten nur vor dem Augenklinkum im Rechts der Isar speziell Prof. Dr.Dr. Lohmann.warnen!! Sein sympathisches Auftreten verschleiert leider seine wahre Intension nämlich, seine persönlichen Einnahmen. Durch zahlreiche unnötige und falsche Augen OP`s und anschließender Fehlbehandlung der daraus resultierenden Entzündungen und Makulaödeme wurde meine Sehkraft leider stark beschädigt. Ein normales Leben ist nicht mehr möglich. Was geht in diesem Mann vor?


Branchen & Stichworte

  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Allergie
  • Brustkrebs
  • Brustzentrum
  • Chirurgie
  • Geburtshilfe
  • Kliniken
  • Krankenhäuser
  • Krebs
  • Medizin
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Osteoporose
  • Psychosomatik
  • Schmerztherapie
  • Sportmedizin
  • Transplantation
  • Tumorzentrum
  • Urologie
  • Allgemeinmedizin
  • Augenheilkunde
  • Dermatologie
  • Endoskopie
  • Ernährungsmedizin
  • Forschung
  • Frauenheilkunde
  • Gastroenterologie
  • Giftnotruf
  • Herzinfarkt
  • Hirntumor
  • Hüftgelenksersatz
  • Kardiologie
  • Kniegelenksersatz
  • Leukämie
  • Notfall
  • Plastische Chirurgie
  • Prostatakrebs
  • Radiologie
  • Schilddrüse
  • Schlaganfall
  • Unfallchirurgie
  • Nephrologie
  • Krankenhäuser u. Kliniken
1 Buchung über externe Partner