Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km
Karte verkleinern
   
Zur Kartenansicht

Route zu KleintierKlinik Hannover finden

Anfahrt mit Bus & Bahn
Zur Fahrplan-Webseite
Neueste Bewertungen von KleintierKlinik Hannover

23.07.2017
via
Freundliches Personal, modernste Einrichtung!

23.01.2017
via
Bei meinem 1. Erfahrungsbericht in GoLocal habe ich gefragt, wie es zu so vielen positiven Berichten kommt. Jetzt wissen wir warum.....er ist gar nicht mehr da....und ich bin... Mehr

Öffnungszeiten zu KleintierKlinik Hannover


Freitag (18.08.2017)
Mo.-Fr. 10:00 – 12:00 Uhr 15:00 – 19:00 Uhr
Samstag 10:00 – 12:00 Uhr
Notdienst: 0511 98 63 48 48 - Service nach Geschäftsschluss: 24-Stunden-Notdienst - 24-Stunden-Service
Zahlungsmittel




Ausbildungsangebote
  • Ausbildungsstelle: Tiermedizinische Fachangestellte TFA
Weitere Unternehmensdaten von KleintierKlinik Hannover
Firmendaten
Aktionsradien:
  • Bundesweit
  • Regional
  • Lokal
Allg. Firmeninformationen:
Inh./Ansprechp./Mitarbeiter:
- Inhaberin: Ina Krafzel, Tierärztin

Ergänzende Firmendaten:
- Gründungsjahr: 1995
- Mitarbeiterzahl: 50
Wirtschaftsstufen:
  • Dienstleister
Kundenzielgruppen:
  • Endverbraucher/privat
Mitgliedschaften:
  • Tierärztekammer Niedersachsen
Individuelle Leistungsangebote
Individuelle Leistungsangebote:
  • Augenheilkunde, Hausbesuche, Dermatologie, Innere Medizin, Kardiologie, Schmerztherapie, Reproduktionsmedizin, CT, Behandlung, Orthopädie/Neurologie, Prävention/Geriatrie, Akupunktur, Homöopathie, Zahnheilkunde, Reptilien-/Heimtier-/Vogelbehandlung, Tierapotheke, Digitales Röntgen, Klinikeigenes Labor, Kernspintomograph, Ultraschall/Herzultraschall, Endoskopie, Krankenstation/Intensivmedizin, Chirurgische Abteilung, EKG/Blutdruckmessung, Diätfuttermittelverkauf, MRT, Physiotherapie, Planung
  • , Beratung, Kontrolle, Gutachten
Erreichbarkeit
Parkplätze:
14
Besonderheiten:
U-Bahn: Linie 1 und 2 Station: Wiehbergstraße, Bus: Linie 124 Station: Wiehbergstraße Auto: 13 praxiseigene Parkplätze finden Sie auf dem Hof. Zufahrt: Über Dorfstraße, vorbei an der Einfahrt zum Media Markt Parkhaus, am Ende der Straße links
U-Ba
Branchen / Stichworte
Tierkliniken, Tierphysiotherapie, Tierärzte, Tierärztliche Notdienste, 24-Stunden-Notdienst, Akupunktur, Allergie, Analdrüse, Atemnot, Aufgasung, Auge, Augentierarzt, Augentrübung, Augenverletzung, Autounfall, Bachblüten, Bandscheibenvorfall, Bartagame, Bauchschmerzen, Bauchspeicheldrüse, Blasenentzündung, Blasensteine, Blutdruck, blutig, Blutohr, Bluttransfusion, Blutuntersuchung, Blutzucker, Borreliose, Cauda eqiuna, Chamäleon, Check up, chemische Kastration, Chippen, Chirurgie, CT, Cushing, Dermatologie, Diabetes, Digitales Röntgen, Durchfall, E. cuniculi, Einschläfern, Endoskopie, Epilepsie, Erbrechen, Erste Hilfe, Fenstersturz, Flöhe, Fremdkörper, frisst nicht, Futtermittelallergie, Gebärmuttervereiterung, Geburt, gerötete Augen, Giardien, Glaukom, Goldakupunktur, Goldimplantation, Gynäkologie, Haarausfall, Haut, Hautpilz, HD-Röntgen, Heimtierpass, Herbstgrasmilben, Herz, Herzgeräusch, Herzultraschall, Hitzschlag, Hörtest, Homöopathie, Hot Spot, Hund, Husten, Impfung, Infusion, Inhalationsnarkose, Inkontinenz, Innere Medizin, Intensivstation, Kaiserschnitt, Kardiologe, Kastration, Kastrationschip, Katze, Kieferbruch, Kleintierarzt, Kleintierpraxis, Knochenbruch, Kopfschiefhaltung, Kralle, Kreuzbandriss, künstliche Besamung, Lahmheit, Leber, Magendrehung, Magenspiegelung, Magnetfeld, Mandelentzündung, Massage, MDR 1, Milben, Milztumor, MRT, Narkosen, Nasenausfluss, Niereninsuffizienz, Niesen, Notdienst, Notfall, Notoperation, Ohrenentzündung, Operation, Orthopäde, Pankreasinsuffizienz, Pankreatitis, Papagei, Parvovirose, Patellaluxation, Rattengift, Reisekrankheiten, Reptilien, Rötung, Rückenschmerzen, Scheinschwangerschaft, Schildkröte, Schlaganfall, Schlangen, Schmerzen, Schnupfen, Schokoladenvergiftung, Schuppen, Schwellung, Speicheln, Spezialist, Tierarzt, Tierstation, Trächtigkeitsuntersuchung, Tumor, Ultraschall, Unfall, Unterwasserlaufband, Vergiftung, Vestibularsyndrom, Vögel, Vorsorge, Welpen, würgt, Würmer, Zahnschmerzen, Zahnstein, Zecken, Zwingerhusten
Durchschnittliche Bewertung (insgesamt 33 Bewertungen):
Neueste Bewertungen via golocal
4.0 von 5
Freundliches Personal, modernste Einrichtung! Problem melden
Bei meinem 1. Erfahrungsbericht in GoLocal habe ich gefragt, wie es zu so vielen positiven Berichten kommt. Jetzt wissen wir warum.....er ist gar nicht mehr da....und ich bin bei Golocal gesperrt....traurige Meinungsfreiheit.... Nun zum 2. Mal Wir finden es traurig, dass diese Klinik so kommerziell ist und die Not der Tierbesitzer und deren Verzweifelung ausgenutzt wird. Bevor eine Behandlung überhaupt angefangen wird, muss erstmal ein dicker Vorschuss gezahlt werden. Auch jede weitere Kostenübernahme und ein Ausschluss einer Zahlungsinsolvenz muss schriftlich bestätigt werden. Da wissen wir was an 1. Stelle steht. Die Preise sind einfach zu hoch und es wird auch alles, was nur abzurechnen geht, aus der Gebührenordnung berechnet. Es gibt auch in der Gebührenordung der Tierärzte einen Spielraum, der dort leider nur nach oben geht. Problem melden
OIch werde diese Klinik nicht mehr aufsuchen. ich könnte mein 1-jähriges Zwergkaninchen im August 2016, dass eigentlich laut Diagnose der Klinik nur eine Blasenentzündung hatte am Ende tot in einem Pappkarton liegend und mit einer hohen Rechnung mit nach Hause nehmen. Die Kaninchenspezialistin hatte, obwohl ich mehrfach darauf hingewiesen habe, dass mein Kaninchen noch ängstlicher ist, als es bei einem Kaninchen schon von Natur aus der Fall ist. Das Tier wurde für 30min für einen Ultraschall fixiert. Ich habe der Ärztin vertraut, dass das so richtig ist. Teddy war ganz aufgeregt, doch auf einmal wurde sie sehr ruhig und die Ärztin sagte doch tatsächlich: "Ach jetzt entspannt sie sich!" Auf dem Rücken fixiert und entspannen?! Ein Fluchttier?! Ich habe die Behandlung abgebrochen, doch es war schon zu spät. Ihr Kreislauf ist scheinbar unter dem Stress zusammengebrochen. Man hat noch versucht sie zu reanimieren, aber es war zu spät. Jeder Tierarzt sagte mir später, dass man hätte wissen müssen, dass man ein Kaninchen und noch dazu so ein ängstliches nicht so lang fixieren darf ohne Beruhigungsmittel - das sind wohl absolute Grundlagen.Ich setze keinen Fuß mehr in diese Klinik und kann sie definitiv nicht weiterempfehlen. Problem melden
Im Oktober 2016 musste ich mit unserem 101/2 jährigen Labrador-Mix Charlie auf schnellsten Weg eine Tierklinik aufsuchen. Die behandelnde Nottierärztin empfahl mir die Klinik in der Hildesheimer Straße. Schon der äußere Eindruck der Klinik sprach mich sehr an. Bei der Anamnese wurden wir sehr freundlich und mit viel Empathie empfangen. Die Untersuchung des behandelnden Arztes war sehr gründlich, das darauf folgende fachliche Gespräch einfühlsam und verständlich. Ein paar Tage später wurde Charlie an einem bösartigen Milztumor operiert, zusätzlich die Milz entfernt. Die Operation verlief erfolgreich und nach einem aufklärenden Gespräch seitens des Arztes konnte ich Charlie am späten Nachmittag mit nach Hause nehmen. Aufrichtig wurden mir die Risiken einer Streuung des Tumors infolge vom Einbluten in die Bauchhöhle mitgeteilt. Dennoch kam erst einmal ein Gefühl der Erleichterung und Dankbarkeit auf. Es hält bis heute an. Und ich sage ein großes Dankeschön an unseren behandelnden Arzt und das nette Pflegeteam. Die erste Nachuntersuchung zeigte keine Metastasen. Und unser Charlie hat sich schnell von seinem Eingriff erholt, verhält sich agil, unternehmungslustig, hat Spaß an der Bewegung und dem Spiel, neckt uns bisweilen. Nachdem er Weihnachten erlebt hat, sind wir wieder zuversichtlich, dass er noch eine Weile bei uns bleiben darf. Mal schauen, was die Folgeuntersuchung im April zeigt. Das Preisleitungsverhältnis empfinde ich als absolut okey. Eine empfehlenswerte Klinik! Problem melden
Ich war mit meiner süßen, 16 Jahre alten Katzendame Merle dort zum Herz-Echo. Ich hab mich vom Empfang bis zur Verabschiedung sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter waren sehr empathisch, sympathisch, teilnahmsvoll, freundlich. Sehr kurze Wartezeiten. Sehr ausführliche Anamnese Erhebung und liebevoller, beruhigender Umgang mit meiner verängstigten Fellnase. Aber auch um mich, die besorgte und sorgenvolle Katzenmama, wurde sich sehr zugewandt und warmherzig gekümmert. Mein besonderer Dank geht an Lynn (leider hab ich vor Aufregung und Besorgnis ihren Nachnamen nicht registriert) und ganz besonders an Fr. Dr. Henning!!! Sie hat mir beim Herz-Echo alles sehr genau erklärt und gezeigt. Und auch nach der Untersuchung hat sie sich Zeit genommen, um mich aufzuklären über die Erkrankung meiner Fellnase und viele wertvolle Anregungen und Tips mitgegeben. Ich würde immer wieder meine Merle dort behandeln lassen, auch wenn ich natürlich hoffe, dass dies nicht notwendig werden wird. Machen Sie weiter so ! Problem melden
Klinik ist wirklich nicht zu empfehlen. Ich war dort leider mal mit einer Hündin, die ich aus schlechter Haltung übernommen hatte. Sie musste laut der Ärztin trotz hohem Alter noch werden. Das Tier war anschließend inkontinent und ein paar Monate später ist sie gestorben. Das war nur eine von den Maßnahmen die dem Tier nichts gebracht haben. Ich es lange bereut, dass ich mich von denen zu so viel Dingen habe belabern lassen. Problem melden
Vielen Dank liebes Praxisteam und besonders auch Frau Krafzel. Mit unserem 11 jährigen Greyhound Henry sind wir schon mit großen und kleinen Problemen in der Praxis gewesen. Immer wurde unserem Hund kompetent geholfen. Anfragen von mir werden immer beantwortet, auch Nachts, telefonisch oder per Email, immer steht uns Frau Krafzel zur Seite. Das Team ist super freundlich und wir wurden immer sehr gut über die Behandlungen und die Preise aufgeklärt. Besonders empfehle ich die Praxis gerne im Bekanntenkreis und im Netz zu Problemen und Kranheiten bei Windhunden. Wie wäre es auch anders möglich, jetzt kommt Bonnie, unser neustes Familienmitglied, eine einjährige Greyhündin, auch zu Frau Krafzel in die Praxis. Ihr musste leider schon geholfen werden. Sie hatte ein Knochenstück im Zahnfleisch zwischen den Zähnen stecken, dieses konnte Dank der Dentalröntgenuntersuchung entdeckt und entfernt werden. Die OP wurde professionell von Dr. Ramme durchgeführt. Das ganze Team ist einfach spitze und wir bedanken uns für die bisherigen Einsätze, natürlich hoffen wir, dass wir nicht so viele brauchen, aber auch in Zukunft ist die Klinik unsere erste Wahl, wenn einer unserer Hunde Probleme hat. Problem melden
Ehrlichkeit währt am längsten. Diesen Spruch scheint man dort nicht zu kennen. Haben unseren Landseer mit ausgekugeltem Hüftgelenk dort eingeliefert. Auf meine vorige Anfrage, ob man sich mit großen Rassen auskennt,wurde mir versichert, das wäre kein Problem. Leider stellte sich das als falsch heraus. Nach drei Tagen durften wir unseren inzwischen halbtoten Hund wieder abholen und das betroffene Bein war völlig ohne Funktion. Dann bekam ich zu hören, das eben ein Landseer kein Schäferhund ist, was Gewicht und Größe betrifft. Hätte man uns ehrlich gesagt( bei meiner Anfrage ) , das man damit überfordert ist, könnte unser Hund vielleicht noch leben. Problem melden
Danke an alle Mitarbeiter/Innen der Kleintierklinik für Ihre Arbeit, Zuwendung und die stets kompetente Versorgung meiner Tiere. 24 Stunden, rund um die Uhr, 7 Tage jede Woche Möglichkeit, mit erkrankten Tieren Hilfe zu bekommen, ist eine logistische Meisterleistung, die Anerkennung verdient. Chapeau und vielen Dank! Problem melden
Wir fahren für OP´s, Röntgen und Spezielles immer nach Hannover in die Kleintierklinik. Team ist herzlich und kompetent. Ausgesprochene WIndhundspezialisten mit guten sicheren Narkosen. In der Aufwachphase dürfen Besitzer bei ihren Tieren sein, für sensible Tiere (und mich) sehr wichtig! Preise sind nach der Gebührenordnung angemessen. Als Stammpatienten bekamen wir in Notfallsituationen in der Ferne wichtige telefonische Tipps zur Rettung des Hundes. Problem melden
Tote Hündin aufgrund unergründlicher Untersuchung und falscher Diagnose! Wir waren mit unserer Junghündin Emma in der Kleintierklinik Hannover, da Sie einen stark aufgeblähten Bauch hatte. Es handelte sich um Flüssigkeit im Bauchraum. Zwei ihrer Geschwister hatten die selben Symptome und wurden erfolgreich mit Kortison behandelt. Weshalb das Kortison wirkte, konnten die Ärzte jedoch nicht sagen, da die Besitzer keine weiteren Untersuchungen wünschten. Dieses teilten wir den Ärzten der Kleintierklinik Hannover mit, worauf wir zu hören bekamen, dass dieses nur Zufall sei und man eigene Vermutungen anstellen würde, statt den Krankheiten nachzugehen, welche mit Cortioson behandelt werden würden. Nun wurden viele Blutuntersuchungen mit langen Auswertezeiten von mehreren Tagen gemacht, während der Zustand meiner Hündin immer schlechter wurde. Nach mehrmaligem Entfernen der Flüssigkeit musste Emma schließlich in der Klinik stationär aufgenommen werden. Emma wurde auf Gardien und Torbus addison negativ getestet. Auch ein Röntgen und Ultraschall wurde gemacht, es konnte jedoch nichts gefunden werden. Die Diagnosen fulminanten Leberversagen oder ein Portosystemischen Shunts wurden aufgestellt und zur Abklärung sollte unter Vollnarkose ein CT und eine Leberbiopsie gemacht werden. Diesem stimmten wir ersteinmal zu. Am nächsten Tag erfuhren wir, dass Emmas Zustand unverändert sei, sie jedoch einen schlechten Blutgerinnungswert hätte, welcher eine Operation sehr wahrscheinlich in einer Problem melden
Diese Klinik ist eine Klasse für sich 5 Sterne - hier werden die Patienten behandelt wie die eigenen Tiere - keine Frage bleibt offen und wird mit Zeit und Geduld beantwortet - wir kommen gern und mit sehr guten Gefühl wieder. Wir können jedem Tierhalter empfehlen sich bei Sorgen mit dem Tier sich hier zu melden, hier wird mit Herz geholfen! Problem melden
Da über positive Erfahrungen viel zu selten berichtet wird, möchte ich dieses hiermit tun. Jeder Fellnasenbesitzer hat den Wunsch, dass nach einem Tierarzt besuch alles wieder gut ist. Ist dieses nicht der Fall, so ist die Enttäuschung groß. Auch ich weiß noch nicht, ob es meiner Pauline (eine ältere Hündin) wieder gut gehen wird. Dennoch kann ich jetzt schon sagen, dass ich mich in dieser Klinik sehr gut aufgehoben fühle. Besonders Frau Dr Hennig, die nicht nur durch große Erfahrung und Fachwissen auffällt, sondern v.a. durch Empathie!!!! Aber auch die anderen TÄ und die Mädels in der Sprechstunde und am Empfang sind super freundlich und bemüht. Egal wie es weiter geht: schon mal Danke!! Pauline & Katrin Problem melden
Ich fahre seit über 12 Jahren immer dann zu Frau Dr. Krafzel und ihrem Team, wenn es mit meinen Hunden besonders problematisch wird und ich eine besonders fundierte und kompetente Diagnostik und Behandlung brauche. OPs lasse ich grundsätzlich nur dort machen, ob die Entfernung von Mamakarzinomen, Golddraht oder das Implantieren einer Titanplatte wegen eines Kreuzbandrisses. Meine Tiere und ich haben leider schon viel durchgestanden und das Team hat uns bei allem einfühlsam und fachlich ausgezeichnet begleitet. Das Tier wird immer ganzheitlich und sehr individuell gesehen und neben großartigen chirurgischer Fähigkeiten und optimaler Technik wird auch die Alternativmedizin mit in Betracht gezogen. Damit hat Frau Dr. Krafzel bei meinen Hunden tatsächlich schon Wunder vollbracht.Trotz der Größe der Klinik fühle ich mich ausgesprochen gut dort aufgehoben, die Organisation ist großartig und selbst Sonderwünsche werden möglich gemacht. Dafür nehme ich auch eine Anfahrt von 90 Minuten in Kauf. Ich bin froh und dankbar, dass ich Frau Dr. Krafzel und Ihre Klinik in Hannover empfohlen bekommen habe. Problem melden
Wir sind gestern Abend aufgrund einer akuten Verstopfung, mit unserer Golden Retriever Hündin in die Klinik gefahren und wurden von der sehr netten Tierarzthelferin in Empfang genommen. Unsere Daten wurden aufgenommen und schon ging es in den Untersuchungsraum. Unsere Hündin wurde sehr einfühlsam behandelt und der diensthabende Tierarzt war sehr freundlich. Er erklärte uns sehr verständlich, was er jetzt für Möglichkeiten hat, ihr zu helfen, nahm sie mit in den OP und rief uns persönlich an, dass wir sie wieder abholen können. Er erklärte uns alles und nahm sich viel Zeit. Wir können die Kleintierklinik nur weiterempfehlen und würden jederzeit selber wieder mit einem sehr guten Gefühl und Vertrauen unsere Hündin in deren Hände geben . Liebes Klinikteam, macht bitte genau so weiter, denn genau das ist für Tier und Mensch ein großartiges Gefühl von Sicherheit. Vielen Dank für alles. Problem melden
Ich kann nur gutes berichten. Hohe Kompetenz und Notfallsprechstunden. Personal wie Ärtze auch sehr Tierlieb. Das hat seinen Preis. Problem melden
Ich bin sehr zufrieden mit der professionellen Arbeit der Klinik und ihrer Mitarbeiter und überaus dankbar für deren alltägliche Anstrengungen. Unsere Katze musste unerwartet aufgrund einer schweren allergischen Reaktion behandelt werden. Diese hätte sehr wohl tödlich verlaufen können, hätten die Mitarbeiter der Klinik nicht größte Professionalität gezeigt. Gerade bei Fremden wird unser Haustier schnell skeptisch und versteckt sich lieber, allerdings waren die Mitarbeiter sehr tierlieb und aufmerksam, sodass selbst unser scheues Tier ohne übliche "Gegenwehr" behandelt werden konnte. Nach der Operation war noch eine stationäre Behandlung notwendig; die fremde Umgebung gefällt unserer Katze normalerweise so gar nicht. Auch hier zeigt sich m.E. die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter und Klinik, denn sonst hätte sie die Zeit nicht derart gut und den Umständen entsprechenden munter überstanden. Wir sind wirklich froh, eine Klinik gefunden zu haben, deren Mitarbeiter sehr viel daran gelegen ist, den stressreichen Aufenthalt für die Tiere so angenehm wie unter den jeweiligen Umständen möglich zu gestalten. Großes Lob an alle Mitarbeiter - uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Problem melden
Großartige Klinik, Verständnis,großes Fachwissen, beste medizinische Geräte und Kompetenz. Es ist ein großes Glück eine so phantastische Klinik in Hannover zu haben. Problem melden
Wir sind mit unserer Labrador Hündin Luna auf Grund immer wieder Auftreten Beschwerden beim Laufen und zahlreichen Voruntersuchung von einem anderem Tierarzt in die Kleintierklinik Hannover gefahren. Frau. DR. Krafzel hat sich dann unserer Hundedame angenommen. Wir haben ihr die Beschwerden erläutert und was alles schon Diaknostiziert wurde von einem anderem Tierarzt. Wir haben dann unsere Maus nochmal komplett Untersuchen lassen und sind Dankbar für soviel Kompetenz und das sie sich in ruhe alles Angeschaut hat. Ursprünglich sollte unsere Hundedame einen Abgebrochen Ellenbogen Knochen haben laut einer anderen Tierärztin und op war auch schon geplant. Aber unser Bauchgefühl rief nach einer 2 Meinung. Und da hat Frau. DR. Krafzel unser Bauchgefühl wieder bestätigt. Es ist das Sesambein gebrochen und nicht der Ellenbogen was wir beinahe operieren lassen hätten wo aber alles Top ist. Wenn sie es können und keine Mühe scheuen dann fahren sie in die Kleintierklinik Hannover zu Frau Dr. Krafzel und ihrem tollen und kompetenten Team. Da wird ihnen und ihrem 4 Beinern wirklich geholfen und Fachkompetenz Diaknostiziert. Wir kommen wieder zu euch egal was es ist. Mehr Kompetenz und Top Versorgung gib es für uns nirgendwo so gut wie in der Kleintierklinik Hannover. Danke das es euch gibt und unserer Luna so gut und liebevoll umsorgt, versorgt habt. Lg. Familie. Doering Problem melden
Seit unserem ersten, äußerst positiven Kontakt mit der Tierklinik Hannover (damals wegen unserem 'kleinen Mann' Jack und seiner Patella Luxation in beiden Kniegelenken der Hinterbeine, beginnender Spondylose an der Wirbelsäule und HD - heute beschwerdefrei) hat sich dieser erste Eindruck seitdem stets aufs Neue weiterhin positiv bestätigt. Sowohl die professionelle Anamnese vorab mit Ratschlägen bis hin zu einer möglichst sinnvollen Therapie und Behandlung sowie die stetige Ansprechbarkeit von Frau Dr. Krafzel - sei es per E-Mail oder youtube Video zur Verdeutlichung der Beschwerden unserer kleinen Fellnasen Patienten - möchten wir an dieser Stelle dankbar hervorheben! Es ist nicht selbstverständlich, daß die Tierärztin/ Klinikleiterin persönlich antwortet und stets zeitnah mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber hinaus sind sowohl die Vor- (Erinnerungsanruf einen Tag vor dem Eingriff) als auch die Nachbehandlung (Anruf des Teams und Erkundigung nach dem Wohlbefinden des kleinen Fellnasen Patienten) mehr als vorbildlich. Lange Rede kurzer Sinn - wenn es Ihnen darum geht, das Beste für Ihr Haustier zu wollen und ggf. eine zweite Meinung einholen möchten, weil Sie womöglich Zweifel an der Diagnose Ihres bisherigen Tierarztes hatten, dann können wir Ihnen die Tierarztklinik in Hannover uneingeschränkt empfehlen, wo Ihr Tier stets in besten Händen ist und zum Wohle des Tieres gehandelt wird! Dafür nehmen wir auch gerne den weiten Weg aus Bonn nach Hannover auf uns. DANKE Problem melden
Ich habe im Laufe meines ?Tierhalterdaseins? bereits mit sehr vielen Tierärzten meine individuellen Erfahrungen machen dürfen. An die Praxis von Frau Krafzel (zu der Zeit noch in der Südstadt ansässig) geriet ich 1995 rein zufällig über eine Notdienst-Rufnummer. Unser damaliger Kater ?Oskar? war schwer krank. Er hatte bereits seit mehreren Monaten mit ständigen Durchfallattacken und Erbrechen zu kämpfen und war bei seiner recht stattlichen Größe bereits auf knapp 2,8 kg abgemagert. Zu diesem Zeitpunkt lag bereits eine sehr lange, erfolglose Odyssee in Form von diversen Tierarztbesuchen hinter uns. Diese endete schließlich erst als wir Frau Krafzel kennen lernten. Sie hat unserem Kater nach sorgfältiger Untersuchung schließlich die wirksame Medikation verordnet und ihn somit vor dem sicheren Tod gerettet. Ein weiteres Beispiel für die Kompetenz und meine uneingeschränkte Weiterempfehlung von Frau Krafzel und ihrem Team liefert unsere mittlerweile über 16-jährige Golden Retriever Hündin. Diese haben wir mit 11 Jahren aus sehr schlechter Haltung befreit. Der erste Tierarzt, dem wir sie zwecks allgemeinem Check-up vorstellten, befand sich in der Nähe unseres Wohnortes (Wir wollten der Hündin eigentlich die weite Fahrt nach Hannover ersparen), sagte uns sinngemäß, dass man bei einem Hund dieses Alters keine besonderen ?Klimmzüge? mehr machen sollte und es somit medizinisch gesehen auch keine gäbe. - Es ging u.a. um die Thematik einer Kastration aufgrund der im fortgeschrittenen Alter hohen Gefahr von Gebärmutterentzündungen. Die Kastration ließen wir übrigens kurze Zeit später in der Kleintierklinik Hannover durchführen und es war tatsächlich schon ?5 vor 12?, d. h. die Gebärmutter war bereits so stark entzündlich verändert, dass unsere Hündin damit nicht mehr lange hätte überleben können. Hin und wieder, z.B. bei Problematiken, die uns nicht so schwerwiegend erschienen, suchten wir aufgrund der kürzeren Anfahrt, doch noch das eine oder andere Mal eine Tierarztpraxis in unserer Nähe auf. Leider stellten sich das im Nachhinein fast immer als Fehler heraus, da die entsprechende Behandlung (z. B. im Falle eines Ohrhämatoms ) nicht zum gewünschten Erfolg führte oder aber Medikamente verabreicht wurden, die sogar kontraproduktiv waren. Sämtliche altersbedingte Beschwerden unserer Hündin bekamen wir jedenfalls mit Hilfe der Kleintierklinik Hannover bisher immer alle gut in den Griff. Im Laufe der letzten 12 Monate war unsere Hündin dann sogar zweimal so schwer erkrankt, dass wir sie fast ?verloren? hätten, aber dank Frau Krafzels zügiger Diagnosestellung und ihres überlegten Handelns, konnte sie glücklicherweise gerettet werden und führt aktuell trotz ihres hohen Alters ein lebenswertes und glückliches Hundeleben. In meinen Augen ist Frau Krafzel tatsächlich eine echte Ärztin aus Leidenschaft. Sie versucht immer, alles zu geben, in erster Linie natürlich zum Wohl des Tieres (was natürlich das Wohl des Tierhalters in der Regel mit einschließt). Ihr medizinisches Fachwissen ist schier unglaublich und dank ständiger Fortbildung immer auf dem neusten Stand. Sämtliche Fragen, die sich im Rahmen der Behandlung ergeben, beantwortet sie ausführlich und verständlich, so dass ich im Laufe der Jahre, tiermedizinisch gesehen, bereits sehr viel gelernt habe. In den letzten Wochen stand sie mir aufgrund Queenies schwerer Darmentzündung sogar per E-Mail regelmäßig mit Rat und Tat unterstützend zur Seite. Das war wirklich eine extrem große Hilfe für mich und meine Hündin. Auch das Ausstattungsspektrum der Klinik lässt in Bezug auf Diagnose- und Behandlungsmethoden keine Wünsche offen. Was die Wartezeiten angeht, ergeben sich diese für mich fast nie, da ich meist die Möglichkeit der Terminsprechstunde nutze. Das gesamte Klinikpersonal ist stets sehr zuvorkommend und freundlich und auch in Bezug auf Queenies bisherige stationäre Aufenthalte, hatte ich immer ein gutes Gefühl, weil sich bei Bedarf rund um die Uhr ein Tierarzt oder eine tiermedizinische Fachangestellte liebevoll um sie gekümmert hat. Auch konnte ich meine Hündin auf Wunsch stundenweise besuchen kommen, was ich sehr schön fand. Ich werde jedenfalls auch zukünftig von weiteren Experimenten mit anderen Tierärzten absehen, und nehme dann doch lieber den etwas längeren Weg nach Hannover auf mich. Ich weiß einfach, dass meine Tiere dort bestmöglich behandelt werden und ich ihnen im Notfall keinen sinnvolleren Dienst erweisen kann. Problem melden
Eine Klinik wie man sie sich nur wünschen kann: kompetentes Team, außergewöhnlich freundliche Mitarbeiter und erstklassige Diagnostik. Ein Glücksfall für jedes Tier !! Problem melden
In dieser Klinik werden Kompetenz, Fachwissen, Fingerspitzengefühl, adäquate Hilfe, Betreuung von Tier und Mensch miteinander kombiniert. Hier wird keine Feld-Wald und Wiesenmedizin geboten, sondern solide und gründliche tiermedizinische Arbeit mit etablierten Methoden und Technik geleistet. Natürlich hat das seinen Preis, aber ist absolut gerechtfertigt. Problem melden
Seit nunmehr 3 Jahren bin ich mit meinen Hunden in der Kleintierklinik Hannover in Behandlung. Wir werden IMMER kompetent beraten und bekommen zeitnah einen Termin bei unserem Wunschtierarzt. ALLE Mitarbeiter/innen der Klinik sind sehr freundlich und zuvorkommend. Meine Hunde haben schon einige Krankheiten, die nicht alltäglich waren gehabt. Die hervorragenden Diagnosemöglichkeiten der Klinik haben schnell zu einem Ergebnis geführt und eine schnelle und effektive Weiterbehandlung möglich gemacht. Und nicht zuletzt musste ich schon zweimal in diesen drei Jahren von einem Hund Abschied nehmen. Auch in dieser Situation habe ich mich in der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Wir bleiben hier! Nun noch eine Anmerkung zu einigen Bewertungen: So kann es nicht gewesen sein! Noch niemals habe ich ein unhöfliches Verhalten eines Mitarbeiters einem Patientenbesitzer gegenüber in den vielen Stunden meiner Anwesenheit in der Klinik mitbekommen. Vielleicht sollte sich der eine oder andere das Sprichwort "Wie man in den Wald hineinruft....." verinnerlichen! Und dass der sterile Bereich keine Besucherzone ist, sollte jedem klar sein. Auch ich weiß, dass es kein schönes Gefühl ist sein Tier abzugeben! Als kleinen Gedankenanstoss vielleicht noch soviel: Der täglich neue Trennungsschmerz des Tieres nach Besuchen des Besitzers ist sicher auch nicht zu unterschätzen. Vielleicht doch mal mehr an das Tier denken und das eigene Gefühlsleben in den Hintergrund stellen! Problem melden
Am 2. Advent 2012 war ich mit meiner Greyhound-Hündin als Notfall mit einer Greyhoundsperre dort. Normalerweise waren wir einer anderen Klinik sehr verbunden, aber bei der telefonischen Vorabstimmung war die Mitarbeiterin der Klinik Krafzell am kompetentesten. Die Behandlung erfolgte professionell und vor allem nach neuestem Stand der tiermedizinischen Forschung. Bei speziellen Fragen oder Vorkommnissen würde ich mit meinen Windhunden unbedingt wieder dorthin gehen. Die Art der Behandlung glich ich anschließend noch mit dem Greyhoundspezialisten der Tierklink der Ohio State University ab, da dort das umfassendste Wissen sowie die umfassendste Forschung bzgl. spezifischer Windhunderkrankungen weltweit vorliegt. Durch die Behandlung der diensthabenden Ärztin der Kleintierklinik Krafzell wurde Spätschäden und vor allem den bei der Sperre üblichen starken Schmerzen vorgebeugt. Aufgrund der sehr positiven Erfahrung rief meine Haustierärztin auf meinen Wunsch bei einer als Notfall direkt operativ zu versorgenden großen blutenden Verletzung in der Klinik wegen des empfohlenen Narkoseprotokolls an - es wurde umgehend eine kompetente Information weitergegeben und die Narkose verlief komplikationslos. Kompetenz und Kooperationsbereitschaft: Klare Empfehlung für Windhunde - hier seid Ihr besonders gut aufgehoben! Info für Besitzer von Nichtwindhunden: Für Windhunde gelten medizinische Besonderheiten, die wenige Tierärzte in der Tiefe kennen, da sie ja selten damit konfrontiert sind. Problem melden
Wir waren einmal hier, weil unser Tierarzt nicht die Möglichkeit hat ein Kardiogramm zu erstellen. Hier haben wir recht schnell einen Termin bekommen und die Beratung und Behandlung war in Ordnung. Auch der Preis war ok. Problem melden
Bin mit allen sehr zufrieden mit dem Service und Ärzten und Preisen Problem melden
Hier werden Sie Ihr Geld los - ganz einfach und auch noch ohne Gegenleistung! Besuch #1: ich bin neu in Hannover, die Klinik sieht sehr sauber und modern aus, nah ist sie auch. Klasse! Mit meinem Frettchen hin (er hatte schwere Probleme beim Atmen). Meine ersze Bemerkung zur Frau Ärztin "kann ich denn mit einem Frettchen zu Ihnen oder ist das zu speziell?" nein, nein. Man kennt sich ja aus. Meinem Tier wurden Scans und Röntgenbilder angetan, die sich später als totaler Bockmist rausstellten. Während des Scans wurde auf meinen Kommentar "so können sie ihn nicht halten, je fester sie drücken desto mehr wehrt er sich und zappelt" wurde mit 3 weiteren Assistentinnen reagiert, sodass man mein Tier mit 4 Mann gewaltsam auf den Tisch drückte. Natürlich hielt er da NICHT stiller, aber hey, wer hört den schon auf mich? Eine Woche Antibiotika-kur. Keine Veränderung. Ärztl. Fachmeinung: noch mehr! 2 Wochen Medikamente und mehrere 100 Euro weniger: Keine Veränderung. Ich konsultierte eine weitere Ärztin. Sie praktiziert nicht mehr, hat aber auch Frettchen. Sie hat die korrekte Diagnose in einer viertel Stunde gestellt. Mit einem Stethoskop als einziges Werkzeug. Umsonst. Ich hatte also Diagnose und empfohlenes Medikament. Auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt schon hoffnungslos von der Klinik in Hannover ausgenommen wurde, das Medilament einfach nur verschreiben und mir verkaufen wird wohl drin sein oder? Falsch. Was ich wollte: einmal wiegen, Medikamente Was ich bekam: ein verdattertes "mh ja kann sein" auf die Diagnose der anderen Ärztin, eine Spritze über die ich nicht aufgeklärt wurde und die UNNÖTIG war und eine 18 Euro Rechnung für absolut keine Leistung. Medikamente muss ich auch nochmal extra woanders kaufen. Ich bin nun natürlich sauer auf mich selbst, dass ich mich nicht wehren konnte. Ja, ich finde das schwer Leute zu belehren die es ja EIGENTLICH besser wissen müssten. Bitte halten Sie sich von dieser Klinik fern, ernstere Krankheiten werden fehldiagnostiziert und für kleinere Behandlungen sind diese Preise einfach nicht zu rechtfertigen. Andere bringen gleiche und bessere Leistung für faire Preise. Falls ein Klinikkollege dies liest: das wird das Letzte sein, was sie je wieder von mir hören. Problem melden
Seit über 30 Jahren besitze ich Samtpfoten, kenne die alte Praxis Krafzel und fahre mit meinen Katzen seit Eröffnung der Kleintierklinik auch dorthin, obwohl es bei mir um die Ecke Tierarztpraxen gibt. Im Laufe der Jahre habe ich alle erdenklichen Situationen - Krankheiten, Operationen und auch den Abschied von meinen Tieren - gemeinsam mit der Klinik durchgestanden. Als Laie wurden mir Sachverhalte zu den Operationen verständlich erläutert und der mehrfache Abschied von meinen Tieren einfühlsam mitgetragen.Außer Frau Krafzel habe ich auch andere, dort praktizierende, Tierärzte erlebt. Neben der gleichen fachlichen Kompetenz hat mich hier beeindruckt, dass in besonders schwierigen Fällen ?eine zweite Meinung" von Kolleginnen/Kollegen eingeholt und nicht einfach drauflos gedoktert wurde!Die Anwesenheit einiger ?Spezialisten" ist hier sicherlich von immensem Vorteil und fachliche Weiterbildung wird in der Klinik offensichtlich groß geschrieben. Besonders positiv finde ich es, dass es eine Terminsprechstunde gibt, die minimale Wartezeiten gewährleistet!Natürlich muss auch ich in der Klinik alles bezahlen. Aber ALLE Tierärzte sind verpflichtet nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) abzurechnen. Ich habe in der Kleintierklinik nicht mehr für bestimmte Leistungen bezahlt als meine Bekannten bei anderen Tierärzten oder in der TiHo.Als Fazit stelle ich fest: Wer fachlich kompetente tierärztliche Hilfe braucht, ist in der Kleintierklinik Hannover besonders gut aufgehoben. Problem melden
Seit mehr als 11 Jahren fühle ich mich mit meiner Goldie Hündin beim Team rund um Ina Krafzel mehr als gut aufgehoben - egal ob noch in der alten Praxis oder in der neuen Kleintierklinik. Der richtige "Riecher" in Kombination mit Freudlichkeit, Vertrauen und den medizinischen Möglichkeiten haben meinem Hund nun schon dreimal das Leben gerettet. In allen Situationen war ich mir immer sicher "Hier bekommt mein Hund die bestmögliche Versorgung". Aus dieser Überzeugung heraus fahre ich gerne die mehr als 240 KM. Wie viele andere, habe ich natürlich auch Erfahrungen mit anderen Tierärzten / Tierkliniken gemacht. Überzeugt hat mich letztendlich das rundum überzeugende "Gesamtpacket" der Kleintierklinik. Freudliche und kompetente MitarbeiterInnen und Spezialisten für alle Bereiche die Hand in Hand arbeiten und bislang immer schnell und fachkundig die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Egal ob in der Woche oder am Wochenende, zu den normalen Praxiszeiten oder im Notdienst, persönlich oder am Tel., meinem Hund und mir wurde immer schnell geholfen. Da mein Goldie Dame ein kleiner "Chaosvogel" ist hatte ich ausreichend Gelegenheit mir das Preisgefüge verschiedenster Tierärzte / Kliniken anzuschauen. Fazit: Na klar ist es teuer, aber nicht teurer als bei einem anderen Tierarzt. An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Danke an die "Chefin" und an das ganze Team der Kleintierklinik, die mir in vielen bangen Stunden freundlich und kompetent zur Seite gestanden haben - DANKE! Problem melden
NIE WIEDER!!!!!!! Wir waren dort mit unserem Hund, der dort nach vier Tagen wegen akuten Leberversagens eingeschläfert werden musste. Ob das unausweichlich war, kann ich leider nicht einschätzen. Was wir absolut unerträglich fande, war das Drumherum: Mein Freund war mit ihm dort, weil er beruflich in Hannover war. Wir kannten die Tierklinik schon, dachten das wäre das beste. Er sollte den Hund zur Beobachtung da lassen. Ich war zu der Zeit in einer anderen Stadt, ca. 400 km entfernt. Ich habe stundenlang auf einen Rückruf der behandelnden Tierärztin gewartet, trotz mehrfacher Nachfragen. Ich bin dann abends am 1. Tag nach Hannover gefahren. Ich durfte den Hund nicht sehen. Am 2. Tag hat mir dann eine andere Tierärztin die Lage erklärt und ich durfte ihn auf dringende Nachfrage hin kurz sehen. Dann kam er wieder weg. Die nächsten beiden Tage war ich durchgehend in der Klinik, ich durfte ihn nicht sehen, ich habe stundenlang gewartet und habe nicht erfahren wie es ihm geht. Wenn ich nachgefragt habe, wurde ich vertröstet. Man hat mir die ganze Zeit das Gefühl gegeben, dass ich störe!!!!! Dass ich den ganzen Tag im Wartezimmer gesessen habe, fanden die merkwürdig!!!!!!! Am 3. Tag hat uns eine Ärztin ? die einzige, die etwas verständnisvoll war - dann den Hund für ca. 2 Stunden in ein Behandlungszimmer gebracht, dann hat man ihn wieder weggebracht. Dass wir einfach nur bei unserem sterbenskranken Hund sein wollten, hat keine Bedeutung gehabt, das ginge halt nicht, hat man uns immer wieder nur gesagt. Ihn dort wegzuholen haben wir uns wegen seines Zustandes nicht getraut. Am Morgen des 4. Tages kam dann ein Anruf, dass es ihm so schlecht geht, dass man ihn erlösen müsse. Ich wünsche niemandem, dass er auf diese Klinik angewiesen ist, wenn sein Tier so krank ist!!!!!! Ich stelle mir immer vor, wie mein Hund sich gefühlt hat, vier Tage sterbenselend unter fremden Leuten und er hatte keine Ahnung, dass wir ganz in der Nähe waren und versucht haben, bei ihm zu sein!!!!!!!!!!!! Das wäre nicht nötig!!!!!! Andere Tierärzte und Tierkliniken gehen da ganz anders vor, die wissen, wie wichtig die Nähe zum Besitzer ist, gerade wenn ein Tier krank ist !!!!!! Und besonders zynisch fand ich einfach den Umgang vor allem mit mir, wenn ich versucht habe, etwas über den aktuellen Zustand zu erfahren, wie man mich abgewimmelt und vertröstet hat, eine Ärztin z.B. hat einfach die Klinik verlassen, obwohl sie wußte, dass ich da bin und mehrfach nach ihr gefragt hatte! Die Mitarbeiterinnen beim Empfang, haben mich so weit sie konnten übersehen, wenn ich sie direkt (nach mehreren Stunden Warten wohlgemerkt) angesprochen habe, auch schon mal gemeint, man könne sich ja nicht den ganzen Tag um mich kümmern! Das war die schlimmste Erfahrung meines Lebens! Wie können ein geregelter Ablauf und "Tabuzonen" (Nur Klinik-Mitarbeiter im stationären Bereich) in so einer Situation über alles andere gestellt werden? Aus meiner Sicht haben diejenigen, die das zu verantworten haben und mittragen, alle ihren Beruf verfehlt!! Das gehört einfach mit dazu und gottseidank haben das sehr viele auch begriffen und gehen ganz anders damit um - da wird selbstverständlich der Besitzer in Behandlung und Pflege miteinbezogen, weil man natürlich weiß, wie wichtig das auch für das Tier ist. Das Geld, das der Besitzer auszugeben bereit ist, das nimmt man natürlich gerne - aber die Emotionen, die überhaupt erst dafür sorgen, dass man für sein Tier alles gibt, die möchte man doch bitte vor der Tür lassen, vielen Dank auch! Vielleicht noch kurz zum Geld: Es ist mir völlig egal gewesen, was es kostet, auch wenn mein Hund es nicht geschafft hat! Was davon notwendig war und was nicht, kann ich - trotz Ausbildung als Tierarzthelferin - im Einzelnen nicht einschätzen. Dass man uns aber für jeden einzelnen Tag noch Futterkosten abgerechnet hat, obwohl unser Hund zumindest ab dem 3. Tag definitiv nichts mehr gefressen hat, war dann noch die Krönung! Problem melden
Waren dort einige male mit unserem Hund. Beim letzten Mal hatte unser Hund plötzlich Fellausfall wobei sich bei ihm kahle Stellen bildeten. Also hin zum obengenannten Tierarzt, alle super Freundlich die Atmosphäre aber eher wie in der TiHo Hannover. Dann kam die Standartprozedur, Wiegen und Fiebermessen wobei mein kleiner Jagdterrier beim Fiebermessen immer so Glubschaugen bekommt. Es wurde eine Fellprobe entnommen zwecks Untersuchung auf Milben. Ergebnis, keine Milben! Teures Shampoo verkauft und sollten nach einer Woche wiederkommen. Denn armen Hund eine Woche täglich mit dem Shampoo geduscht und dann wieder hin. Wieder alle Nett und Freundlich bloß diesmal anderer Tierarzt. Wieder alles erzählt, Krankenakte wurde Studiert und wieder einmal die Standartprozedur. Wiegen und Fiebermessen! Und ich hatte wieder einen Hund mit Glubschaugen??. Jetzt wurde eine Blutprobe und noch eine Fellprobe entnommen die dann ins Labor geschickt wurden. Ich sollte den armen Hund weiterhin täglich Duschen und man würde sich in einer Woche melden. Hätten wir nicht angerufen, hätten wir heute noch keinen Bescheid. Aber was es gewesen ist, keine Ahnung. Sie Tippten auf Seelische Störung an meinen Hund. Jedenfalls haben wir für den ganzen Spaß verdammt viel Geld hingelegt und es hat sich von selber behoben. Mir ist jedenfalls aufgefallen das bei jeder Untersuchung gewogen und Fieber gemessen wird. Das die Tierärzte dort ständig wechseln. Wir waren eigentlich immer dort in Behandlung aber wir hatten nie den gleichen Tierarzt, da baut sich gar kein Vertrauensverhältnis auf. Auch das die Erinnerung für den Impftermin nicht funktioniert aber die Klinikzeitung die kommt immer pünktlich. Der Notdienst am Wochenende ist super zu erreichen, kein Wunder, man muss ihn auch extra bezahlen. Und die Preise, da wird ein Hund zum Luxusgut. Ich tue alles für meinen Hund aber das ist doch Grenzwertig. Das es auch anders geht haben wir dann festgestellt als wir den ?Tierarzt auf dem Lande? kontaktierten. Problem melden
Bin rundum zufrieden, gehe dort mit meinen Frettchen und der Katze hin. Besonders bei selteneren Haustierarten wie Frettchen muss man einen erfahrenen Tierarzt zu Rate ziehen, dies ist dort möglich. Ich rufe immer kurz bevor ich losfahre an und melde mich schon an, dadurch muss ich nie lange im Wartezimmer mit meinen Wuseln sitzen und bin direkt an der Reihe. Auch den 24h-Notdienst habe ich schon in Anspruch genommen und war sehr zufrieden, mit 25? Notsprechstundenaufschlag immernoch günstiger als die TiHo. Besser geht es nicht. Problem melden
Das ist Ihr Unternehmen?

Steigern Sie Ihren Werbeerfolg, indem Sie Ihren Eintrag inhaltlich mit weiteren Informationen über Ihr Unternehmen, mit Bildern & Videos und vielem mehr ergänzen.

Ihren Eintrag ändern oder vervollständigen

Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten!