Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Villa Christina Restaurant in Berlin-Mariendorf Karte
(030) 70 20 90 71
Route
E-Mail
Tisch reservieren1

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Sonntag
22.07.2018
bis 00:00
Noch 7 Std. und 10 Min
Montag 9:00 - 0:00
Dienstag 9:00 - 0:00
Mittwoch 9:00 - 0:00
Donnerstag 9:00 - 0:00
Freitag 9:00 - 1:00
Samstag 9:00 - 1:00
Sonntag 9:00 - 0:00
Feiertage 9:00 - 1:00
Frühstück; 09:00 Uhr-11:00 Uhr

Zahlungsmittel

  • Bar
  • Rechnung
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

3.2
3.2

(basierend auf 4 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(4 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

Yelp

(39 Bewertungen)

tripadvisor

(12 Bewertungen)

foursquare

(19 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    verifiziert durch via Yelp Jennifer F. Jennifer F. 10.06.2018

    Mein Freund und ich haben nach einem schönen Restaurant zum essen geschaut. Da ich mal wieder Lust auf griechisch hatte hat sich Villa ...

  • 4.0
    verifiziert durch via Yelp Barbara N. Barbara N. 28.06.2017

    Mein Moussaka war sehr lecker. Der Service ist aufmerksam und es gibt einen schönen Vorgarten. Werde ich bestimmt wieder besuchen!

  • 4.0
    verifiziert durch via Yelp Thomas V. Thomas V. 26.03.2017

    Gute, kompetente und schnelle Bedienung. Das Essen schmeckt und die griechische Atmophäre kommt gut an!

  • 2.0
    verifiziert durch via Golocal sun53 05.01.2017

    Wir haben Silvester 2016 dort gefeiert. Leider ist der von uns im August reservierte Tisch bereits vergeben gewesen. Aus dem versprochenden griechischen Bufett wurde dann ein Wahlessen aus Schweinebraten oder Lammbraten! Nach 24:00 Uhr wurde dann NUR noch griechische Insider Musik in einer Lautstärke gespielt, dass es die eigentlichen Silvester Gäste nach Hause trieb. Dafür kamen dann massenweise Griechen, die dort Ihr Neujahr feiern konnten. Ich finde das die hierfür bezahlen 80,- EUR nicht gerechtfertigt waren. Wir werden auf jeden Fall Silvester dort NICHT mehr verbringen.

  • 1.0
    verifiziert durch via Golocal Daniel F 06.08.2016

    Um es gleich auf den Punkt zu bringen: So etwas habe ich seit 15 Jahren (oder länger?) nicht mehr vorgesetzt bekommen. Ich bin immer noch sauer über diese Frechheit, so ein Essen den Leuten zu servieren und das zu so hohen Preisen. Beschreibung des üblen Fischgerichts: Der Fisch wurde ungewürzt im Ofen gekocht oder gedünstet und dann so auf den Teller gelegt. Als Beilage gab es eine ziemlich ölige Mischung aus gedünsteten Zwiebelstreifen, Fenchelstreifen, Selleriestreifen (?) und 1 Brokolistück. Keine Kartoffeln, kein Reis, kein Weißbrot, also nichts um die fade, ölige Pampe auszugleichen. Dazu gab es noch in einem kleinen Schälchen einen "Salat" (drei Bissen dann war er weg, also sehr wenig). Ich hatte echt Angst um meinen Magen, so schlecht war das was mir da vorgesetzt wurde. Dieses wirklich widerliche Gericht hat über 16 EURO gekostet. Am liebsten hätte ich es in eine Tüte g...... und denen wieder hingebracht. Fazit: In dieses Restaurant möchte ich nie wieder gehen!

  • 5.0
    verifiziert durch via Golocal carol.frech 27.09.2014

    sehr gut

  • 5.0
    verifiziert durch Community, Checkin und Foto vor Ort via Golocal frank01. frank01. 28.03.2013

    Bis jetzt der Beste Grieche, 22.3. 2013. Neueröffnung. Das Restaurant befindet sich in einem riesigen denkmalgeschütztem Haus, Leerstand ca 4 Jahre, es drohte zu verfallen, davor Brokers Bierbörse, Pizzeria mit mässigem Erfolg, Jetzt hat man jemanden gefunden, der aus dem ehemals schönen Haus unter Beachtung der Auflagen etwas gezaubert hat, Von Aussen noch nicht ganz fertig, Fassadenfarbe folgt nach Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz, also nur herrein, und sich von den Baumassnahmen - Vorgarten - nicht schrecken lassen. Es lohnt !!. Beim Betreten des Restaurantes hat es mich fast umgehauen, sagenhaftes Ambiente, dunkelbraune Tische , wunderbare Möbel u passende Gardinen, geschmackvoll sehr nobel u edel, bitte nicht umkehren aus Angst, dass man nur als Lottogewinner hier sein Essen bezahlen kann, zunächst sehr familiäre freundliche Begrüssung , die mit 2 Ouzo noch getoppt wird.Edel in schwarz gehaltene Speisekarte mit guter Auswahl u moderaten Preisen, Wir haben uns für Jungschaffilet gefüllt mit Feta Champignons Tomate u Salat sowie Hacksteak gefüllt mit Feta u Knoblauchkartoffeln entschieden, 14,80 Euro und 10,30 Euro, der Salat bestand aus mehreren Sorten, Oliven u Tomaten, Das Lammfilet war so zart, dass das Tier höchstens 2 Wochen alt bei der Schlachtung war, habe schon anderes erlebt, wo das Tier aus dem Altenheim stammte, Zum Abschluss 2 Kaffes u 2 Ouzos. Es gibt verschiedene separate Räume für Feiern aller Art, Zu erwähnen jeden Tag Frühstück 9-11 Uhr.Bin sicher der renner . nicht nur im Süden, dieses Restaurant wird seinen Weg gehen, Wir waren um 14 uhr 30 da, also nicht unbedingt zu Mittagszeit u trotzdem gut Besucht, haben uns sofort wohlgefühlt. Rollstuhl geeignet www.villa-christina-berlin.de zum Vervollständigen

Das sagt das Web über Villa Christina Restaurant aus:

tripadvisor 12 4.0 foursquare 19 3.0

Branchen & Stichworte

  • Gaststätten: Griechisch
1 Transaktion über externe Partner