Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km
Karte verkleinern
   
Zur Kartenansicht

Route zu Görner Damian Dr. med. Orthopäde finden

Neueste Bewertungen von Görner Damian Dr. med. Orthopäde

13.06.2017
via
Für mich Irreführend war und ist die Bezeichnung Gelenk- und Wirbelsäulen- Zentrum Steglitz. Mir drängte sich der Eindruck auf das es sich hier um eine orthopädische Praxis... Mehr

30.01.2017
via
Sehr unfreundlich und abweisend am Empfang trotz akuter Schmerzen nach Krankenhaus Aufenthalt, übernehmen Vertretung für Dr. Dewitz und wenn man da ist....heisst kommen sie... Mehr

Öffnungszeiten zu Görner Damian Dr. med. Orthopäde


Montag (21.08.2017)
Montag 8:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 8:00 – 11:00 Uhr 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag 8:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag 8:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr

Branchen / Stichworte
Durchschnittliche Bewertung (insgesamt 9 Bewertungen):
Neueste Bewertungen via golocal
1.7777778 von 5
Für mich Irreführend war und ist die Bezeichnung Gelenk- und Wirbelsäulen- Zentrum Steglitz. Mir drängte sich der Eindruck auf das es sich hier um eine orthopädische Praxis handelt. Ich landete allerdings bei einer Allgemeinmedizinerin. Was besonderes sinnvoll war da ich gerade schon vom Allgemeinmediziner kam. Um eine Therapie zu bekommen sollte ich mir einen weiteren Termin bei einem Kollegen mit den nötigen Kontingenten geben lassen. Allerdings habe ich dann schon zwei Terine umsonst abgesessen. Zur Terminabsprache versuchte ich telefonisch durchzukommen. Ich habe viel Zeit in der Warteschleife verbracht. Nach ca. 15 Minuten wurde die Leitung dann gekappt, so das ich es mehrfach versuchen durfte. Trotz Terminen waren die Wartezeiten sehr lang. Ich habe beschlossen diese Praxis nicht mehr aufzusuchen obwohl die Ärztin die mich behandelt hat tatsächlich sehr freundlich war. Menschlich absolut in Ordnung! Nur leider konnte sie mir aus oben genannten Gründen nicht helfen und einen Hausarzt habe ich ja schon bereits. Problem melden
Sehr unfreundlich und abweisend am Empfang trotz akuter Schmerzen nach Krankenhaus Aufenthalt, übernehmen Vertretung für Dr. Dewitz und wenn man da ist....heisst kommen sie doch nachmittags......Fragen nicht nach um was sich handelt oder was der Patient hat. Erst schicken Sie vom 1. Etage in die 2. Etage, dann heißt es oben wieder sie müssen wieder 1. Etage. Mit Wartezeit wurde auch nichts Angeboten. Und das alles mit einem Kreuzbandriss wird man hin und her geschickt...! Problem melden
Ich War als akut Schmerzpatient mit akuten schmerzen im Hals- und Lendenwirbelbereich im Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum. Ich kam um 8.40 Uhr, wurde nach 2 Stunden warten nach oben in eine andere Praxis geschickt. Dort erfuhr ich, dass lediglich ein Allgemeinmediziner vor Ort war. Da frage ich mich: Wieso heisst es Gelenk-und Wirbelsäulenzentrum. Ich komme mit einem akuten Wirbelsäulenormalem. Und wieso teilt man einem AKUT Patient nicht mit das er mind. 3 Stunden Wartezeit hat? Die Sprechstundenhilfen waren eher unfreundlich. Sorry, auch hier gilt "das Kundenwertschätzungsprinzip" da haben viele leider keine Ahnung von. Für mich persönlich : Danke nicht nocheinmal. Und einem akut Patienten einen Termin für Februar 2017 vorzuschlagen. ... unverschämt!!!! Problem melden
Nun schon 3 mal in dieser Praxis gewesen. Dr. Rodmans ist sehr freundlich und kompetent. Allerdings bei den ersten beiden Terminen zähneknirschend jeweils 50 min gewartet. Heute allerdings, mit festem Termin, betrug die Wartezeit 120 min, exakt 2h! Auf Nachfrage keine Antwort ausser "sorry" erhalten. Die Sprechstundenhilfe sah mich dabei noch nicht einmal an! Absolut respektlos! Darauf angesprochen, erhielt ich als Antwort: "ich hab viel zu tun. Ich werde diese Praxis nicht mehr besuchen. Für Personen mit viel (Warte)zeit ist diese Praxis geeignet. Es ist ausreichend Lesematerial vohanden. Problem melden
Dieses Zentrum hat nichts mehr mit der "alten" Praxis Dr. Laute zu tun. Obwohl eine akute Erkrankung mit Schmerzen vorlag, wurde kein Nottermin vereinbart , sondern 2 Tage später in einer sogenannten Akutsprechstunde ein Termin vergeben. Meine Tochter wurde von Frau Dr. Nickert behandelt, Daumengelenksentzündung mit Zyste, diese Diagnose wurde ohne weitere Untersuchung gestellt. Der Daumen wurde lediglich für 9,00 ? getapt und ein starkes schmerz-und entzündungshemmendes Mittel "Arcoxia"verschrieben. Nachdem meine Tochter nach 3 Tagen feststellte, dass der Daumen noch dicker wurde und ihr das Mittel mit Magenkrämpfen und Übelkeit zusetzte, begab sie sich erneut in die Praxis, um diesen Sachverhalt abzuklären. Dr. Nickert empfahl bei der ersten Behandlung, wenn etwas "sein" sollte, solle sie um 14:00 Uhr in der Praxis sein. Nach sage und schreibe dreistündiger Wartezeit in einer völlig überfüllten Praxis kam meine Tochter endlich zum Gespräch mit Dr. Nickert, die weder den Daumen in Augenschein nahm noch auf die Problematik der Medikamentunverträglichkeit einging. Lapidar wurde ihr gesagt, sie solle das Medikament absetzen, ein neues wurde ihr nicht verschrieben, Aufgrund der schlechten, vertrauensschädlichen Behandlung und das Gefühl, dass zur Gewinnmaximierung die Patienten wie in einer Bahnhofshalle abgefertigt werden, hat meine Tochter nach 15 Jahren als Patientin in der Praxis Dr. Laute den Arzt gewechselt. Problem melden
Nach geraumer Wartezeit freute ich mich ueber einen doch schnellen Termin mit Empfehlung fuer Dr. NICKERT aufgrund zunehmender Fussschmerzen sowie akuten linksseitigen Bewegungseinsschränkungen mit Migraine zur Folge habe ich um eine physiotherapeutische Behandlung gebeten .Zur Antwort bekam ich ich solle selbst was machen.Sie zeigte mir uebungen die zur staerkung anwendbar sind jedoch nicht bei akut Schmerz auszuüben sind zudem musste ich mich nicht einmal ausziehen sie drückte auf dem Pullover und stellte wohl ihre Diagnose auf meine bitte mir therapeutisch zu helfen ,verließ sie ohne Worte das Zimmer ohne Aufwiedersehen zu sagen roh und unfreundlich ja in meinen Augen nicht patent .Ich habe mir weitere Schritte vorbehalten Es wurde mir ein starkes Schmerzmittel verschrieben was nicht immer anwendbar ist da starke Nebenwirkungen und bei Beschwerden andererseits es zu massiven Nebenwirkungen kommen kann .Ich habe mir weitere Schritte vorbehalten Unfassbar! Problem melden
Im Skiurlaub einen Armbruch zugezogen und vor Ort mit Gips versorgt worden. Der dortige Oberarzt raet von einer OP ab. Zurueck in der Berlin raet mir Dr. med. Damian Görner dann dringend zu einer OP -- ich bin verunsichert und lehne erstmal ab. Daraufhin schreibt er explizit in die Krankenakte, dass "Der Patient die OP trotz Empfehlung ablehnt" (so nach dem Motto, verklag mich nicht wenns nachher weh tut, ich habs dir ja gesagt!). Hinreichend verwirrt hole ich mir eine Drittmeinung in der Charite: absolut keine OP Indikation! Man befuerchtet sogar eher mehr Schaeden durch die OP als Nutzen. Zudem ist er sehr wortkarg und vermittelt einem nicht das Gefuehl umfassend aufgeklaert zu sein. Das war wohl voll daneben. Problem melden
Ich bekam den Tipp, es in dieser Praxis zu versuchen, als ich einen neuen Orthopäden suchte. Es ist eine Praxisgemeinschaft mit mehreren Ärzten. Vor einiger Zeit ist sie von der Muthesiusstraße 6 in die Kieler Str. 1 umgezogen, auf der anderen Seite der Schloßstraße, ca. 200 m von der alten Adresse entfernt. In dem neuen Gebäude gibt es einen Fahrstuhl (direkt in der Praxis!), und eine Filiale des Sanitätsgeschäfts Seeger ist im EG mit untergebracht. Im November 2007 war ich das erste Mal dort. Zu dieser Zeit war ich schlecht zu Fuß, lief an Krücken. Die Ärzte waren sehr kompetent und engagiert. Auch zu mir als Kassenpatientin, was nicht mehr selbstverständlich ist. Sie beratschlagten zu zweit, was für mein Knie das Beste wäre. Außerdem untersuchten sie das Knie gründlich. Der Orthopäde, bei dem ich vorher in Behandlung war, hatte das Knie nicht angefasst(!). Es wurden mehrere Untersuchungen veranlasst. Diese waren bis Ende 2007 abgeschlossen. Der behandelnde Arzt hatte mir Adressen gegeben, wo ich einigermaßen zügig Termine erhielt. Im Januar 2008 wurde eine abschließende Diagnose gestellt. Zum Glück bin ich um eine OP herumgekommen. Man war der Meinung, KG würde vorerst ausreichen. Diese wurde verordnet, so lange es nötig war. Und sie hat geholfen! Inzwischen wurde ich einem anderen Arzt in der Praxis zugeteilt. Er ist freundlich und schreibt alles auf, was ich haben möchte: Einlagen, Kniebandagen, bei Bedarf Schmerzmittel... Insgesamt fühle ich mich dort einigermaßen gut aufgehoben. Gibt es dafür drei oder vier Sterne? Ich nehme die Mitte, dreieinhalb Sterne, das macht aufgerundet vier Sterne. Die Praxis ist gut organisiert, meist sind die Wartezeiten nicht allzu lang. Alle benötigten Hilfsmittel werden problemlos verschrieben. Das reicht für knappe vier Sterne. Problem melden
Ich war wegen häufigen Umknickens im rechten OSG bei Dr. Laute. Ich wurde kompetent behandelt. Die Sache stellte sich als relativ harmlos heraus. Ich hatte nur das Gefühl, dass man mir als Privatpatienten alles angedeihen liess, was gut und (vor allem) teuer ist. Die Laufanalyse für fast 800,- EUR fanden sowohl mein Physiotherapeut als auch mein Hausarzt etwas übertrieben. Dass bei der Laufanalyse gleich die Einlagen angepasst wurden, natürlich vom Orthopädiegeschäft im gleichen Haus war zwar praktisch, aber auch geschäftstüchtig. Jedenfalls sind die Einlagen OK und die Physiotherapie hat geholfen. Insgesamt kann ich die Praxis weiterempfehlen Problem melden