Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km
Karte verkleinern
   
Zur Kartenansicht

Route zu Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte Hellersdorf e.G. Baugenossenschaft finden

Neueste Bewertungen von Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte Hellersdorf e.G. Baugenossenschaft

13.07.2017
via
Wir sind auf. der Suche nach einer Vierraumwohnung für unsere Tochter ihrem Freund und ihren zwei Kindern. Leider wohnen beide zwei Stunden entfernt in Spandau und so ist es... Mehr

14.10.2016
via
Service nicht vorhanden. Mitarbeiter in der Vermietung hochnäsig arrogant das gleiche gilt für manche Hausmeister. Mündliche Zusagen werden nach lust und laune durch die GF... Mehr

Öffnungszeiten zu Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte Hellersdorf e.G. Baugenossenschaft


Montag (24.07.2017)
Mo.-Fr. 8:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 – 19:00 Uhr

Ausbildungsangebote
  • Immobilienkaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation
Branchen / Stichworte
Durchschnittliche Bewertung (insgesamt 3 Bewertungen):
Neueste Bewertungen via golocal
1.0 von 5
Wir sind auf. der Suche nach einer Vierraumwohnung für unsere Tochter ihrem Freund und ihren zwei Kindern. Leider wohnen beide zwei Stunden entfernt in Spandau und so ist es nicht immer möglich jede Besichtigung selbst zu machen. Zufällig traf ich bei Immowelt auf eine Wohnung bei dieser Gesellschaft. Nach einem kurzen netten Telefonat fuhren wir gleich dorthin um mitdenken zuständigen Bearbeiter zu reden, der Empfang war okay und wir wurden kurze Zeit später herein gebeten. Wir schilderten ihr die Situation und bekamen eine Abfuhr - Sie möchte die Leute persönlich kennen lernen denen sie eine Wohnung vermieten (was man ja noch verstehen kann) - als wir ihr dann sagten das unsere Tochter Hartz IV bekommt kam die Aussage wir nehmen Niemanden der vom Jobcenter oder Sozialamt Geld bezieht Diese Genossenschaft sollte ihre Mitarbeiter gezielter auswählen und den Umgang mit anderen Menschen schulen. Wie dort mit Leuten umgegangen wird die arbeitslos sind ist Menschenverachtend Problem melden
Service nicht vorhanden. Mitarbeiter in der Vermietung hochnäsig arrogant das gleiche gilt für manche Hausmeister. Mündliche Zusagen werden nach lust und laune durch die GF gebrochen. Der Dreck von Jahren klebt an den Wänden im Hausflur. Seid Jahren sind die schlösser an der Eingangstür und der Hintertür defekt. Vorne wird ein bischen geölt hinten wurde die Falle ausgebaut und die Tür steht jetzt ständig offen. Befall von Ungeziefer wird nicht ernst genommen, nicht gründlich beseitigt. Die Hauseigene Zeitung ist Propaganda pur. Dort wird schon mal in der Rubrik wie hätte sie entschieden der betreffende mieter sehr madig gemacht. Bei der aktion wer hat den schönsten mietergarten wurde auch Mietergärten an den pranger gestellt. Offizielle Post der Genossenschaft bringt der Hausmeister. Der Genossenschaft geht es nur darum den Gewinn zu maximieren. Das merkt man an jeder ecke. Problem melden
die sind der letzte dreck ne bekannte wollte da gestern ne 4 raum wohnung anschauen die dame fragte welche wohnung sie meinte ist noch zu haben dann fragte sie nach einkommen und wo dann meine bekannte sagte sie bekommt Alg 2 dann meinte sie frech und nein solche leute bekommen erst ab 4stock und höher wohnungen sagen sie mal sind das leute 2 klasse oder was das ist eine bodenlose frechheit und ich werde mich damit auch an die zeitung schreiben Problem melden