Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km
   
Zur Kartenansicht

Route zu 40 Seconds Club finden

Neueste Bewertungen von 40 Seconds Club

06.02.2016
via
Angeblich soll ich, 26 jahre alt und Sozialarbeiterin, einen weiblichen Gast geschlagen haben. Ich wurde nach dem ich gesehen habe, dass der Türsteher gerufen wurde und der... Mehr

26.07.2015
via
40 lange sekunden und nie wieder. personal besch***st wo es kann, absprachen werden nicht eingehalten, halb leere flaschen werden mitgenommen, Gäste werden vom Personal... Mehr

Öffnungszeiten zu 40 Seconds Club


Montag (23.01.2017)
Fr/Sa ab 23.00 Uhr - o.e.
Zahlungsmittel




Branchen / Stichworte
Durchschnittliche Bewertung (insgesamt 10 Bewertungen):
Neueste Bewertungen via golocal
2.4 von 5
Angeblich soll ich, 26 jahre alt und Sozialarbeiterin, einen weiblichen Gast geschlagen haben. Ich wurde nach dem ich gesehen habe, dass der Türsteher gerufen wurde und der Begleiter der Dame ihm 50? zugesteckt hat, gebeten den Club zu verlassen. Nach dem ich erklärte, dass ich meiner Freundin bescheid sagen müsste und von ihr meine Gadrobenmarke abholen möchte, wurden weitere Türsteher über Funk gerufen. Ich lief los in den VIP Bereich um meine Freundin zu rufen und wurde brutal am Arm festgehalten und behandelt wie eine ... Ich versuchte die Situation zu erklären, doch ich wurde nur angeschriehen und geschuppst. Ich bin 1,64m gross und insgesamt hielten mich 5 Türsteher am Arm fest und das auch noch ohne Grund! Ich werde diesen Ort nieee wieder betreten! Davon mal abgesehen, war es leer, es lief schlechte Musik und die Getränke .... Problem melden
40 lange sekunden und nie wieder. personal besch***st wo es kann, absprachen werden nicht eingehalten, halb leere flaschen werden mitgenommen, Gäste werden vom Personal beleidigt und auch genötigt. Die Terasse ist schön , der Ausblick is Ok. Aber das wars fast auch schon, die möbel sind alt und unbequem Die preise sind nicht mittelklasse - eher wucherklasse. Musik ist annehmbar, Toilettenservice vorhanden allerdings nur zum rumstehen. jetz das highlight, Tisch reservierung mit mindestverzehr: Absprachen werden am Telefon so getroffen das man erstmal hinkommt dann wird einem von der Männlichen Hostess ein höherer preis genannt(400 statt 300) 40 sekunden später kommt eine irre unsympatische Hostess und teilt mit dass der Tischpreis 750 statt 400 beträgt... Ja nee is klar. geeinigt auf 500 aber wie.... alle 5 min wird man "genötigt" die 500 Euro doch bitte gleich zu entrichten- wie bereits erwähnt halb leere flaschen werden bei unachtsamkeit mitgenommen ( nich mit mir) sowie auch die Halb vollen Gläser. Man wird bezichtigt die Kellner zu verars**en( Ihre Worte) Mehr willl ich dazu erstmal nich sagen. Daher Einmal und Never ever Again Problem melden
Kann hier auch nur nochmal zusammenfassen, was die Vorgänger schon sagen. lange Wartezeiten, schlechter Service, dafür hübsche, gut angezogene Gäste und gute Musik. Gut zum Reinschauen und ggf. Weiterziehen, dafür allerdings mit 10 ? recht teuer.... Problem melden
Der Name kommt daher, weil man erstmal 40 Sekunden mit dem alten Fahrstuhl nach oben fährt bis man im eigentlich Club angekommen ist. Viele wissen das vielleicht gar nicht. Die Leute die dort anzutreffen sind, würde ich als möchtegern Snobs der Berliner Nachtszene bezeichnen, einige wenige Touristen die sich verlaufen haben und vielleicht 5% von Leuten die dort richtig aufgehoben sind aber der Laden nur eine Station ihrer Partytour ist. Sie ziehen zwischen 30-60 Minuten weiter. Die Preise waren früher mal höher, als die Kunden weg blieben wurde das wieder nach unten korrigiert. Die Türsteher haben quoten zu erfüllen, handeln teils auch willkürlich. Ebenso das hinaus werfen von Gästen wenn der Geschäftsführung etwas nicht passt. Die ist den halben abend am baggern oder sich selbst feiern lassen. Steht auch teils ingoknito unter den Gästen. Der Laden war mir stets suspekt, hab es dort weder als Gast noch als Arbeitskraft lange ausgehalten. Wer sowas braucht ist hier richtig, Sylvester gibt es hier eine super Aussicht über Berlin geboten, abends zum feiern ok aber mehr auch nicht. Problem melden
Ein kurzer Beitrag zu Sylvester 2012 Glaubt man den Berichten im Internet so gehört der Club ja zur gehobeneren Klasse-so haben wir uns auch den Ticketpreis von 70 Euro mit Empfangschampagner und Mitternachtssnack gefallen lassen. Am Club angekommen war ersteinmal Schlange stehen angesagt- 45min.lang ging nichts bis uns dann offeriert wurde doch bitte die Treppe in den achten Stock zu nehmen da wohl der Fahrstuhl defekt wäre-sehr spassig vor allem für Damen mit hohen Absätzen. Dort angekommen ein Chaos beim Einlass da der Club total überfüllt war an einen Empfangsdrink war nicht zu denken-wobei auch keiner angeboten wurde... Kämpfte man sich dann bis zur Bar vor und hatte das Glück bestellen zu dürfen hätte man am besten gleich Getränke auf Vorrat gekauft- da beim Verlassen der Bar der nächste Drink in weite Ferne rückte... Die Dachterasse-womit so schön geworben wird- war schon beim Eintreffen im Club ebenfalls total überfüllt und für die Masse der Gäste im Club gar nicht ausgelegt. Somit war der Neujahrswechsel innerhalb des Clubs angesagt und nicht wie so schön beschrieben auf der "riesigen" Terasse...auch eine neue Erfahrung. Das einzig Positive was man sagen muss war das die Musik die gespielt wurde-die war wirklich gut!! Nur schade das sogut wie kein Platz zum tanzen war... Mein Fazit- ein Club der gehobeneren Klasse sieht für mich anders aus deswegen ein klares No go! Problem melden
Ein anstrengender Club! Die Türsteher sind anstrengend. Das Publikum ist anstrengend. Die Preise sind ein bisschen abgehoben (Eintritt 10?, Bier 4?). Die Musik ist auch nicht sonderlich einfallsreich. Einzig die Location ist nett. Man hätte aber deutlich mehr draus machen können. So ist es auch wieder nur ein möchtegern Schickimickiclub, bei dem es nur darum geht zu sehen und gesehen zu werden. Fr - Sa: 23:00 - 6:00 Problem melden
Wenn man Lust hat sich mit grässlichen Türstehern und einem unmöglichen Typ an der Kasse auseinanderzusetzen ist man hier genau richtig. Alle anderen die eine coole Party suchen oder Berlin erleben wollen sollten sich lieber woanders umschauen. Es geht um Welten besser... Problem melden
immer einen partybesuch wert. eintritt mit 10 ? zwar nicht der billigste, aber es lohnt sich. getränkepreise sind auch normal. der laden hat seinen namen dadurch, dass man erst in einem fahrstuhl 40 sekunden lang auf das dach des gebäudes fährt. der club ist der höchstgelegene in berlin mit super aussicht. ab und zu sind auch mal promis anzutreffen. immer für eine tolle partynacht gut Problem melden
Ein super Ausblick über die Dächer der Hauptstadt von der Terasse des Clubs, vorher eine eindrucksvolle 40 Sekunden Fahrt mit dem Aufzug in oberste Etage. 10 ? Eintritt und normale Getränkepreise lohnen sich auf jeden Fall für eine heiße durchtanzte Nacht in einem Club in dem sich auch Stars die Klinke in die Hand geben. (z. B. Paris Hilton oder Miss Lopez) Endlich auch mal nette Türsteher! Problem melden
Einst feierten hier wirklich die Flugbegleiterinnen der PanAm, bevor Lockerbe die Airline 1988 zum Absturz brachte. Das Penthouse war die offizielle Lounge der Fluggesellschaft im Berlin der Mauerzeit. Goldene Zeiten von Café Kranzler und Rolf Eden. Heute gemischte Publikum von Jeansträger mit gegelten Haaren bis gutgekleidete Frauen, guter Sound von James Brown bis Grandmaster Flash & the Furious Five, postmoderner Architektur, gute Cocktails - immer eine Reise in die Vergangenheit wert Problem melden