Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Klemke Wein & Spirituosenhandel GmbH Wein und Sekt:Einzelhandel

  • Mommsenstr. 9
  • 10629 Berlin-Charlottenburg
   
Neueste Bewertungen von Klemke Wein & Spirituosenhandel GmbH Wein und Sekt:Einzelhandel

02.04.2014
via
Neulich in der rbb Abendschau wurde dieser "Mittagstisch" vorgestellt. Seit über 20 Jahren bekocht ein mittlerweile etwa siebzigjähriges Ehepaar mittags hier seine Gäste, die ... Mehr

Öffnungszeiten zu Klemke Wein & Spirituosenhandel GmbH Wein und Sekt:Einzelhandel


Sonntag (19.02.2017)
Imbiss: Mo - Fr 8:00 - 16:30 Uhr, Weinladen: Mo - Fr 9:00 - 19:00, Sa 9:00 - 14:30 Uhr
Zahlungsmittel




Branchen / Stichworte
Durchschnittliche Bewertung (insgesamt 1 Bewertung):
Neueste Bewertungen via golocal
5.0 von 5
Neulich in der rbb Abendschau wurde dieser "Mittagstisch" vorgestellt. Seit über 20 Jahren bekocht ein mittlerweile etwa siebzigjähriges Ehepaar mittags hier seine Gäste, die an gute Hausmannskost an Stehtischen innen und bei warmer Witterung auch außen zu sich nehmen können. Das Publikum ist bunt gemischt vom Rechtsanwalt bis zum Handwerker oder umgekehrt ... Neben der Mittagsküche befindet sich in dem Ladenlokal eine gut sortierte Wein- und Spirituosenhandlung, wovon wir uns beim Betreten der Örtlichkeit überzeugen konnten. Der Imbiss ist Montag bis Freitag von 8 - 16. 30 Uhr geöffnet, die Weinhandlung Montag bis Freitag von 9 - 19 Uhr und Samstag von 9 bis 14: 30 Uhr. Ja, das klang in der Tat so vielversprechend, dass wir prompt einmal hierher gegangen ... nein gefahren ... sind. Nach mehrmaligen Umrunden des Carrés haben wir mit ach und krach einen Parkplatz in fußläufiger Nähe gefunden und werden dann demnächst doch lieber mit Öffentlichen in die Nähe fahren und ein paar Schritte in die Mommsenstraße laufen. Die S- Bahnstation Savigniyplatz z. B. ist in der Nähe. Wir waren früh dran und so war die Auswahl noch komplett. Von leichtem Roastbeef oder gebackenen Ziegenkäse mit knackigem Salatteller bis hin zum deftigen Schweinekrustenbraten bekommt man hier eine breite Palette an Gerichten - es ist für jeden Zahn etwas dabei. Wir entschieden uns für Schnitzel mit dem ersten Spargel und Schweinekrustenbraten ebenfalls mit Spargel, statt Apfelrotkohl. Letztere Kombination klingt ein wenig abenteuerlich, aber beides schmeckte sehr gut. Mit ca. 8,50 ? pro Gericht bei einer Bandbreite zwischen 4 und 10 ? pro Gericht kann man für das Gebotene nicht meckern in Kudammnähe. Nach und nach trudelten mehr Gäste aus der Umgegend ein, um sich zur Mittagszeit zu stärken. Ein toller Tipp, den wir sicherlich nicht das letzte Mal in Anspruch genommen haben. Problem melden